Seehofer fühlt mit den Milchbauern

1

Einen Milchpreis von 40 Cent/kg wünscht sich auch Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer. Die Bauern hätten seine volle politische Unterstützung, erklärte der Minister am Montagabend am Randes des informellen EU-Agrarministertreffens im slowenischen Maribor. Einzelne Aktionen im Kampf um einen fairen Milchpreis wolle er aber nicht bewerten. Das sei wie in Tarifauseinandersetzungen, aus denen sich Politiker heraushalten sollten. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Niederlanden haben die Erzeuger für heute Aktionen geplant. In den Niederlanden soll der Milchpreis auf 30 bis 34 Cent/kg gefallen sein. Seehofer sieht wegen der aktuellen Marktentwicklung wachsenden Widerstand gegen einen Quotenerhöhung im Ministerrat. EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel gab zu, die Milch werde neben der Modulation ein Hauptstreitpunkt in den Verhandlungen um den Health Check in den kommenden Monaten. (Mö)
stats