Seehofer gegen Exporterstattungen für Milchprodukte


1

Ausfuhrhilfen für Milchprodukte lehnt Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer zum jetzigen Zeitpunkt ab. Es mache keine Sinn, die umstrittenen Erstattungen festzusetzen, solange die Quote in Deutschland überfüllt werde, erklärte der Minister am Rande des Informellen EU-Agrarministertreffens am Dienstag im französischen Annecy. Zunächst müssten alle Anreize zur Überschreitung der Quotenmenge abgeschafft werden. Seehofer habe in Berlin ein entsprechendes Gesetz vorgelegt und erwartet eine Entscheidung in den kommenden Monaten. In Deutschland würden 370.000 t mehr Milch erzeugt als erlaubt. Das müsse verhindert werden, bevor die EU durch Ausfuhrhilfen wieder eine entwicklungspolitische Debatte lostrete. (Mö)
stats