Seehofer in München angekommen - Nachfolge auf Donnerstag vertagt

1

Horst Seehofer ist endgültig von Berlin nach München gewechselt. Am frühen Nachmittag hat der neue bayerische Landtag ihn zum Ministerpräsidenten gewählt. Für Horst Seehofer stimmten 104 Abgeordnete, gegen ihn 71, sieben enthielten sich und zwei der insgesamt 184 abgegebenen Stimmen waren ungültig. Unmittelbar nach der Wahl wurde Seehofer von Landtagspräsidentin Barbara Stamm vereidigt. Kurz zuvor hatten CSU und FDP den schwarz-gelben Koalitionsvertrag unterzeichnet. Am Donnerstag soll das bayerische Kabinett vereidigt werden. Bis dahin stehen noch viele Personalentscheidungen vor allem in der CSU an. Von diesen Machtkämpfen hängt auch die Benennung des künftigen Bundesagrarministers ab. Seehofer hat heute angekündigt, seinen Nachfolger im Agrarressort erst am Donnerstag preis zu geben. (sta)
stats