1

In Deutschland ist der Selbstversorgungsgrad für Fleisch 1999 um 2,1 Prozentpunkte auf 86,5 Prozent gestiegen, teilte der Landvolk-Pressedienst mit. Damit sei der höchste Stand seit 1991 erreicht worden. Ursache sei vor allem die deutlich gestiegene Bruttoeigenerzeugung von Fleisch. Bei Rindfleisch ist dem Pressedienst zufolge der Selbstversorgungsgrad gegenüber dem Vorjahr um 4,9 Prozentpunkte auf 112 Prozent zurückgegangen. Dagegen hätten sich die Schweine- und Geflügelfleischproduzenten Marktanteile zurückerobert. Während der Selbstversorgungsgrad bei Schweinefleisch um 4,1 Prozentpunkte auf 85,4 Prozent gestiegen sei, habe der Selbsversorgungsgrad für Geflügelfleisch um 1,4 auf 64,6 Prozent zugenommen. Beim Schaffleisch erreichte der Selbstversorgungsgrad 1999 immerhin 46,7 Prozent, das waren 1,9 Prozentpunkte mehr als 1998, heißt es weiter. (ED)
stats