1

Die wirtschaftliche Krise wird jetzt auch bei den Cateringunternehmen spürbar. Die 40 umsatzstärksten Caterer erzielten im Jahr 2003 erneut nur ein Umsatzwachstum von weniger als 5 Prozent. Das ist - wie im Vorjahr - das schwächste Plus in den vergangenen 15 Jahren. Die Analyse der Wirtschaftsfachzeitschrift für Großverpflegung GV-Praxis, die im Deutschen Fachverlag, Frankfurt am Main erscheint, umfasst die 40 größten Unternehmen in der vertragsgebundenen Cateringbranche Deutschlands. Sie erzielte 2003 in den Segmenten Betriebs-, Klinik-, Seniorenverpflegung, Schulen und anderen Dienstleistungsmärkten einen Nettoumsatz von 2,5 Mrd. EUR. Der Marktführer Compass-Group baute seinen Vorsprung mit einem Umsatz von 609 Mio. EUR (plus 1 Prozent) weiter aus. Eindeutige Gewinner des Jahres 2003 sind jene Unternehmen, die sich weitgehend auf den Caremarkt spezialisiert haben, wobei der Seniorenmarkt deutlich stärker boomte als der Krankenhaussektor. Der größte Markt der Betriebsverpflegung muss dagegen mit einem Umsatzvolumen von 1,32 Mrd. Euro mit stark sinkenden Wachstumswerten leben. (ED)
stats