Außenhandel

Sinkende Exporte bei Milch und Fleisch


Von Dezember 2014 bis November 2015 gingen die Exporte vom Schweinefleisch um 6,5 Prozent zurück, was vor allem am russischen Embargo liegt. Die Ausfuhren von Milchpulver sanken in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um 16,5 Prozent.
 
Die EU exportierte im vergangenen November insgeamt Agrarerzeugnisse für knapp 11 Mrd. €. Das sind zwar rund 500 Mio. € weniger als im Vormonat Oktober, aber wiederum etwa 500 Mio. € mehr als im November 2014.

Der Rückgang im Herbst liegt vor allem an geringen Ausfuhren von Wein und Spirituosen. Aber auch für Schweinfleisch weist die EU-Kommission in ihrer Statistik eine wertmäßig im November 2015 um 6,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gefallene Ausfuhr aus. Für Frischmilch beläuft sich der Rückgang auf 5,7 Prozent und für Käse auf 5,3 Prozent. Damit zeigt sich, dass auch der schwächere Export im vergangen Herbst zur Misere auf dem EU-Schweinefleisch- und Milchmarkt beigetragen hat. (Mö)     
stats