1

Mit einem ständig sinkenden Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wird in Mecklenburg-Vorpommern eine hohe Pflanzengesundheit erreicht. Dies geht aus dem Jahresbericht 1999 hervor, den das Landespflanzenschutzamt jetzt im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei in Schwerin vorgestellt hat. Nach einer Presseinformation des Ministeriums nutzen im nordöstlichen Bundesland 85 Prozent aller Betriebe die Beratungsangebote des Landespflanzenschutzamtes. Die Beratung erfolge spezifisch für die Sektoren Ackerbau, Gartenbau, Kleingärten und Forst. Boden- und Ernteproben hätten ergeben, dass die Flächen in Mecklenburg-Vorpommern nicht mit Pflanzenschutzmitteln belastet sind. Im Ergebnis von Kontrollen seien 1999 Jahr lediglich 15 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten eingeleitet worden. (ED)
stats