Sitz der zukünftigen europäischen Lebensmittelbehörde umstritten

1

Neben Helsinki gibt es inzwischen zahlreiche Städte in der EU, die sich um den Sitz der noch einzurichtenden europäischen Lebensmittelbehörde bewerben. In Deutschland sind es Bonn und Karlsruhe, in Spanien bewirbt sich Barcelona. Außerdem hat sich kürzlich die norditalienische Stadt Parma ins Spiel gebracht. Helsinki hat gegenüber seinen Konkurrenten zwei Vorteile. Es hat sein Interesse an der Lebensmittelbehörde schon sehr früh angemeldet. Zum anderen, und das ist sicherlich noch wichtiger, hat Helsinki als europäische Hauptstadt noch keine Institution der EU. Allerdings gibt es in Brüssel schon Kritiker, die meinen, Helsinki liege zu weit vom Zentrum des Geschehens entfernt. Die Entscheidung könnte im kommenden Jahr fallen, nachdem sich die EU-Mitgliedstaaten über die Aufgabe und die Ausstattung einer Lebensmittelbehörde verständigt haben. Nach den Vorstellungen der Kommission soll die Behörde vor allem mit Hilfe von Wissenschaftlern mögliche Gesundheitsrisiken durch Lebens- und Futtermittel einschätzen. (Mö)
stats