1

Mit fast 2,9 Mio. t dürfte die diesjährige Getreideernte in der Slowakei um 1,1 Mio. t höher ausfallen als in der äußerst ungünstigen Saison 2000, sagte der slowakische Landwirtminister, Pavel Koncos kürzlich bei der Eröffnung der internationalen Agrarmesse in Nitra. Bis Ende vergangener Woche seien 88 Prozent der gesamten Anbauflächen abgeerntet worden, schreibt das Pressburger Wirtschaftsblatt "Hospodarske Noviny". Dabei beliefen sich die durchschnittlichen Fächenerträge bei Weizen auf 44,4 dt/ha sowie bei Gerste auf 30,9 dt/ha. Wegen der starken Regenfälle im Juli sei die Qualität vor allem von Brotweizen jedoch niedriger als erwartet. (pom)
stats