1

In der Slowakei kann der Marktbedarf an Schweinefleisch 2004 nur zu weniger als 80 Prozent aus der heimischen Erzeugung gedeckt werden, gegenüber etwa 90 Prozent im vergangenen Jahr. Laut der Preßburger Landwirtschaftszeitung "Rolnicke Noviny" rechnet der nationale Schweinehalterverband mit einem Produktionsniveau von nur 150.000 bis 155.000 t, während es 2003 187.000 t gewesen sind. Dem Verbandsvorsitzenden Andrej Imrich zufolge ist die negative Entwicklung auf die seit Monaten zu beobachtende Unrentabilität dieses Produktionsbereiches und eine dadurch bedingte Einschränkung der Schweinebestände zurückzuführen.

Zum Ende des 1. Quartals 2004 lagen die Bestände mit insgesamt weniger als 1,3 Millionen Schweinen um 217.000 Tiere niedriger als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr. Dabei ging die Zahl von Sauen um 20.000 auf 95.000 Tiere zurück. Zum Ende des laufenden Kalenderjahres erwartet der Verband einen Rückgang der Schweinebestände auf 1,1 Millionen Tiere, darunter von Sauen auf unter 80.000 Tiere. (pom)

stats