Jetzt fehlt nur noch das Plazet der Aktionärsversammlung des Fleischriesen Smithfield. Diese steht am 24 September an. Die Untersuchungskommission des US-Senat hat jetzt den beiden Unternehmen ihren Segen erteilt.

Die beiden Unternehmen, die chinesische Shuanghui Internationale und der amerikanische Fleischriese Smithfield haben bereits im Mai einen Fusionsvertrag abgeschlossen. Smithfield Aktionäre sollen 34 USD pro Aktie in bar erhalten. Nach Vollzug der Transaktion wird Smithfield unter den bestehenden Markennamen als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Shuanghui International existieren.

US-Senats-Mitglieder hatten gefürchtet, dass durch dieses Vorhaben die Volksgesundheit der USA gefährdet sei. Deshalb hatte sich das Kommitee CFIUS mit dem Vorgang beschäftigt. (hed)
stats