1

Der US-Fleischkonzern Smithfield Foods Inc. fusioniert seine europäische Tochter Groupe Smithfield, Paris, mit dem größten spanischen Fleischverarbeiter Campofrio, Madrid. Das daraus entstehende Unternehmen hat ein Umsatzvolumen von mehr als 2 Mrd. € pro Jahr und wird nach Angaben von Smithfield marktführend in Spanien, Frankreich, Belgien und Portugal sein. Stark vertreten sei das neue Unternehmen, dass unter dem Namen Campofrio firmieren soll, auch in den Niederlanden, Rumänien und Russland. Beide Unternehmen erhoffen sich von der Fusion starke Synergieeffekte in den Bereichen Beschaffung, Produktion und Kapitalausgaben. Nach dem Zusammenschluss werde Smithfield 36 Prozent der Geschäftsanteile des Gemeinschaftsunternehmen halten. Finanziert werde die Transaktion über einen Aktientausch. Smithfield Foods hat in den vergangenen vier Jahren bereits einen 24-prozentigen Anteil an Campofrio erworben. Die Zustimmung der Aktionäre und der Kartellbehörden zu der Fusion steht noch aus.

Campofrio weist für das vergangene Jahr einen Umsatz von 968 Mio. € und einen Gewinn von 32 Mio. € aus. Groupe Smithfield erwirtschaftete mit 1,2 Mrd. € einen ähnlichen Jahresumsatz wie der spanische Mitbewerber. Das Unternehmen mit Sitz in Paris entstand im Jahr 2006 aus der Fusion der Groupe Jean Caby mit dem ehemaligen Fleischgeschäft von Sara Lea. Smithfield und das Unternehmen Oaktree Capital Partners halten jeweils 50 Prozent der Geschäftsanteile. (Wo)

stats