Zuckerrüben

Söllinger züchten süßeste Sorte

Beim Zuckergehalt haben "Strauss" und "Hannibal" des Saatzuchtunternehmens Strube die Nase vorn, gibt heute das Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ, Göttingen) bekannt. Strauss ist im 3-jährigen Mittel mit 106,3 Punkten die süßeste Sorte des gesamten Sortiments gefolgt von Hannibal (105,7). Damit sind sie die süßesten Zuckerrüben des gesamten deutschen Prüfsortiments.

Ein hoher Zuckergehalt hat mehrere Vorteile. Die Rüben können früh gerodet werden und es fallen geringere Transportkosten an. Diese Flexibilität hinsichtlich Rodetermin und Anbaugebiet machen ihren Anbau attraktiv. 

„Eine Win-Win-Situation für Anbauer und Zuckerfabrik“, so Dr. Thomas Engels, Vertriebsleiter Zentraleuropa von Strube. „Hohe Zuckergehalte in Kombination mit guten inneren Werten machen den Zucker für die gesamte Prozesskette wertvoll und wirtschaftlich.“ (mrs)

stats