1

Die Ernteerwartungen für die Sommergerste in den wichtigsten Anbaugebieten der EU sind mit wenigen Ausnahmen normal bis durchschnittlich gut. Mit Unterbrechungen konnte die Aussaat nicht immer unter günstigen Bedingungen erst Mitte bis Ende Mai abgeschlossen werden, schreibt das Handels- und Maklerunternehmen für Braugerste und Braumalz, Jochen Mautner GmbH, Düsseldorf, in seinem jüngsten Bericht. Die bestände in Europa präsentieren sich laut Mautner derzeit überwiegend in guter Verfassung, mit normaler bis hoher Bestandesdichte. Der Krankheitsbefall mit den üblichen Blattkrankheiten halte sich wegen der niedrigen Temperaturen im Rahmen und werde behandelt. Mautner erwartet, dass die Ernte meist mit ein bis zwei Wochen Verspätung gegenüber normalen Jahren stattfinden wird.

Die Aussaatfläche in der EU hat nach seinen Ermittlungen wieder um etwa 1 bis 2 Prozent abgenommen, werden nur die für Braugerste bedeutenden Länder zu Grunde gelegt. Die Braugerstenmenge allerdings werde erheblich niedriger liegen, weil mit Ausnahme von Tschechien fast alle Länder wesentlich niedrigere Erträge erwarten würden im Vergleich zum sehr guten Erntejahr 2004. (ED)

stats