1

In Unterfranken, dem noch immer größten geschlossenen Braugerstengebiet Deutschlands, wird mit einer Sommergerstenernte von ca. 140.000 t gerechnet. Davon dürften 60 bis 70 Prozent oder 85.000 bis 90.000 t Braugerste sein. Der durchschnittliche Naturalertrag wird auf etwa 42 bis 43 dt/ha geschätzt. Die Eiweißwerte liegen voraussichtlich durchwegs deutlich unter 11,5 Prozent. (HH)
stats