1

In Brandenburg muss die Ernte von 80 ha Sommerraps kontrolliert vernichtet werden, weil in dem verwendeten Saatgut gentechnisch veränderte Bestandteile nachgewiesen wurden. Dies teilte das Brandenburger Landwirtschaftsministerium, Potsdam, mit. Die entsprechenden Untersuchungen wurden in der vergangenen Vorwoche abgeschlossen. Nach einer Anordnung an die betroffenen Landwirte seien die Flächen umzubrechen. Die Felder werden auf nachwachsende Rapspflanzen kontrolliert, heißt es in der Pressemitteilung. (GH)
stats