Sonnenenergie läuft Biogas den Rang ab

Milchviehhalter in den Niederlanden setzen auf Fotovoltaik. Die Anlagen sind dort die beliebteste Kapitalanlage. Einer von fünf niederländischen Milchviehhaltern plant in diesem Jahr, in eine Fotovoltaikanlage zu investieren. In 2011 war es noch einer von sechs Betrieben, berichtet das Marktforschungsunternehmen Agridirect, Viersen. Die Investitionsbereitschaft in Windräder bleibe weiterhin stabil, während das Interesse an Biogasanlagen in den Niederlanden stark zurückgehe.

Laut Agridirect stecken die Potenziale der „Sonnenenergie" in den Niederlanden noch in den Kinderschuhen. Lediglich 3,3 Prozent der Milchviehbetriebe dort mit mehr als 50 Kühen haben bereits Fotovoltaik-Panele auf Dächern von Ställen oder Nebengebäuden installiert und in Betrieb. Im Vergleich zu den angrenzenden Ländern Deutschland und Belgien ist dieser Prozentsatz minimal, stellen die Marktforscher heraus. Beispielsweise seien in Deutschland bereits mehr als 48 Prozent der Milchviehbetriebe mit einer derartigen Anlage ausgestattet. Agridirect hat jetzt den jährlichen „Rindvieh-Scanner" ausgewertet, bei dem etwa 15.000 niederländische Milchviehhalter zu deren Zukunfts- und Investitionsplänen befragt worden sind. (Sz)
stats