1

Scharf kritisiert hat Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Bonn, die Beschlüsse des Kabinetts zu Kürzungen des Agrarhaushalts. Die Einschnitte von 857 Mio. DM in 2000, ansteigend auf 1,43 Mrd. DM im Jahr 2003, gehen nach Überzeugung Sonnleitners über Gebühr zu Lasten der Landwirte. Gleichzeitig forderte er Bundeslandwirtschaftsminister Funke auf, sich unverzüglich für die deutschen Landwirte einzusetzen. Sonnleitner kritisiert außerdem, daß die bisherigen Belastungen wie die Ökosteuer, nicht berücksichtigt und anerkannt wurden. Wenn nun auch der Agrarhaushalt gekürzt werde, bedeute dies nicht nur Einkommenseinbußen für die aktiven Landwirte, sondern vor allem die Aufgabe jeglicher gestalterischer nationaler Agrarpolitik. (ED)
stats