Spiess und Norddeutsche Affinerie fusionieren

1

Die Norddeutsche Affinerie AG (NA), Hamburg, und die C.F. Spiess & Sohn GmbH & Co., Kleinkarlheim, wollen ihre Pflanzenschutzaktivitäten zur Spiess-Urania Chemicals GmbH, Hamburg, (Spiess-Urania) zusammenlegen. Die Fusion soll rückwirkend zum 1. Oktober 1999 erfolgen. Für dieses Jahr wird ein Umsatz von mehr als 185 Mio. DM angepeilt, teilte Spiess in einer Erklärung mit. Die NA bringt in das neue Unternehmen ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaft, die Urania Chemicals GmbH, Hamburg, ein. Sie vermarktet über ein eigenes Vertriebsnetz Pflanzenschutzmittel und produziert Kupfersalze. Spiess steuert neben Agrarchemicalien noch das Geschäft mit Spezialchemikalien bei. Das Geschäftsfeld Ge-Chem für die Produktion von chemisch-technischen Produkten wie Pulver, Granulaten und Flüssigprodukten sowie das Weingut werden in Eigenregie weitergeführt. (da)
stats