Ab sofort werden drei Produkte auf dieser Basis angeboten: Ein Produkt für Getreide, ein Produkt für Raps, sowie eine Formulierung mit Magnesium und Schwefel. Ab Frühjahr 2017 seien zusätzliche Produkte geplant, teilt das Unternehmen mit.

Die Nährstoffdünger werden unter dem Namen 4Plants und 4Plants BIO auf den Markt kommen und damit, sowohl für die konventionelle Landwirtschaft, sowie für die biologische Landwirtschaft, zu beziehen sein. Die patentierte Technologie bezieht sich auf die Möglichkeit, feste Stoffe (Mikropartikel) und flüssige Stoffe so miteinander zu kombinieren, dass diese sich nicht in ihrer Wirkung behindern. (Isolation von Mikropartikeln)

Die Mikropartikel dienen dabei hauptsächlich als eine Art Komplexbildner. Im Komplex übernehmen die Mikropartikel eine Trägerfunktion für die einzelnen Wirkstoffe und entfalten im Blattinneren ihre eigene Wirkung. Damit gelangen die Spurennährstoffe schneller dorthin, wo sie gebraucht werden. Diese Technologie kommt bei der 4Plants und 4Plants-BIO Produktgruppe zum Einsatz. Die Formulierungen der 4Plants und 4Plants-BIO Produktgruppe sind kulturspezifisch auf den Nährstoffbedarf der Pflanzen abgestimmt. Durch die patentierte Technologie werde die Aufnahme der wichtigsten Nährstoffe erhöht, teilt das Unternehmen mit.

Alle Produkte sind so konzipiert, dass sie dem EG-Düngemittelgesetz entsprechen. Agrosolution ist in der Lage, für Großbetriebe individuelle Spurennährstoff-Mischungen herzustellen. Damit sei man das erste Unternehmen am Markt, das dies für landwirtschaftliche Betriebe anbietet. Auch die Produktion von Eigenmarken für den Handel sei geplant. (az)
stats