Stähler kauft Agro-Geschäft der Siegfried-Gruppe

1

Zum 1. Januar 2001 übernimmt die Stähler Europe GmbH & Co. KG, Stade, die Agro-Sparte der Siegfried-Gruppe in Zofingen, Schweiz. Der Verkaufspreis wurde nicht bekannt gegeben. Die Transaktion umfasst die Siegfried Agro AG und die Althaller Srl. in San Colombano, Italien, an der die Siegfried-Gruppe mit 62 Prozent beteiligt ist. Stähler wird nach eigenen Angaben die Geschäftstätigkeit an beiden Standorten weiterführen. Sie erwirbt zudem das Recht, den Namen Siegfried für drei Jahre weiterzuführen.
Die Agro-Sparte der Siegfried-Gruppe erwirtschaftete 1999 einen Umsatz von 27,3 Mio. sfr und erzielte einen Betriebsgewinn von 2,1 Mio. sfr. Die Siegfried-Gruppe konzentriert sich weiter auf die Kerngeschäfte Pharma und Naturprodukte. Stähler Europe mit den zwei operativen Einheiten Stähler Agrochemie Deutschland und Afaplant Handelsgesellschaft in Österreich brachte es in 1999 mit 110 Mitarbeitern auf einen Umsatz von rund 70 Mio. DM. (da)
stats