Stähler und Cheminova werden Partner

1

Die Inhaber geführte Stähler-Gruppe und die dänische Cheminova A/S mit Sitz in Lemvig haben eine Partnerschaft vereinbart, in der sich Cheminova mit einem Anteil von 50 Prozent an der Stähler-Gruppe beteiligt. Dadurch ergibt sich ein gemeinsamer Gesamtumsatz von mehr als 200 Mio. € pro Jahr entsprechend etwa 3 Prozent des derzeitigen europäischen Pflanzenschutzmarktes, teilt Stähler mit. „Zukünftig wird Cheminova die Vermarktung neuer Produkte, die bereits von der Stähler-Gruppe in europäischen Märkten entwickelt und zugelassen wurden, durch eigene Organisationen unterstützen, insbesondere in Frankreich, Spanien, Großbritannien, Polen und Ungarn“, betont Dr. Ernst-August Stähler, geschäftsführender Gesellschafter der Stähler-Gruppe. Cheminova, die rund 500 Mio. € im Jahr erzielt und weltweit 1.550 Mitarbeiter beschäftigt, erhält durch die Kooperation Zugang zu den Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Synergien werden darüber hinaus insbesondere in der gemeinschaftlichen Nutzung der Stähler-Produktionsanlagen in Deutschland und Italien sowie beispielsweise im gemeinsamen Einkauf von Roh- und Beistoffen erwartet.

Die Geschäftsleitung der Stähler-Gruppe umfasst weiterhin Dr. Olaf Stähler, Alexander Stähler und Dr. Ralph Stähler. Neu eintreten wird Jens Thorsen, Cheminova, der den weiteren Aufbau der Zusammenarbeit zwischen Stähler und Cheminova koordinieren wird. Firmenname und Sitz der Unternehmensgruppe bleiben ebenso unverändert wie die bisherigen Ansprechpartner der Stähler-Gruppe im Innen- und Außendienst. Nach Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden wird der Abschluss der Transaktion im Januar 2008 erwartet. (AW)

stats