Windenergie

Starker Ausbau in Deutschland

Der Ausbau der Windenergie in Deutschland kommt kräftig voran. Von Januar bis Juni 2014 sind insgesamt 650 neue Anlagen an Land mit einer installierten Leistung von 1.723 Megawatt (MW) entstanden. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 66 Prozent, so der Bundesverband Windenergie in Berlin.

Schleswig-Holstein hat dabei den Angaben zufolge alle anderen Bundesländer weit abgehängt. Mit 443 MW neu installierter Leistung trug das nördlichste Bundesland gut ein Viertel zum Zubau in ganz Deutschland bei. Es folgten Niedersachsen (190 MW) und Brandenburg (189 MW) mit Anteilen von je 11 Prozent sowie Mecklenburg-Vorpommern (174 MW) mit gut 10 Prozent. (Sz)
stats