Steigende Nahrungsmittelpreise in Tschechien


1

Die sich hochwindenen Lebensmittelpreise haben die jährliche Inflationsrate in Tschechien mit über 7,5 Prozent auf den höchsten Wert seit zehn Jahren gehoben, erklärt das tschechische Amt für Statistik. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer stiegen die Konsumentenpreise für Lebensmittel im vergangenen Jahr um 19 Prozent. Im Zuge der Inflation erwäge das Finanzministerium eine zweite Altersrentenerhöhung innerhalb kurzer Zeit, die tschechische Nationalbank hob den Leitzins um 0,25 auf 3,75 Prozent. Für 2008 zeichne sich jedoch keine Entspannung ab, vielmehr müsse mit weiteren Preiserhöhungen von 10 bis 15 Prozent gerechnet werden. (bö)
stats