1

Frankfurt a.M./db, 8. Januar- Der Entwurf des Steuerentlastungsgesetzes birgt für den Agrarsektor mehr Zündstoff als bisher schon vermutet. Ändern will die Regierungskoalition auch Regelungen zur Besteeurung von Verlusten aus dem Warenterminhandel, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer morgigen Ausgabe. Würden die Reformpläne umgesetzt, wären Absicherungsgeschäfte an Warenterminbörsen aus steuerlichen Gründen nicht mehr praktikabel. Dies würde auch die Existenz der neuen Warenterminbörse in Hannover gefährden.
stats