Stoll darf wieder produzieren

1

Die Rudi Stoll Innereienverwertung - Fettschmelze GmbH & Co. KG, Bakum, darf wieder produzieren. Nachdem das gesamte Fleisch in einer Tiermehlfabrik entsorgt und der Betrieb desinfiziert wurde, hat der Landkreis Vechta die Schließung aufgehoben. Der Betrieb werde zunächst über das gesetzliche Maß hinaus amtstierärztlich überwacht, teilte die Kreisverwaltung mit.

In der Firma Stoll waren bei einer Durchsuchung durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg 3,5 t nicht genusstaugliches Fleisch gefunden worden, obwohl der Betrieb nur Lebensmittel verarbeiten und handeln darf. Außerdem wurden rund 1.000 EU-Labels gefunden, mit denen genusstaugliches Fleisch gekennzeichnet wird.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat ihre Ermittlungen inzwischen auf vier weitere Fleisch verarbeitende Betriebe aus den Kreisen Vechta, Cloppenburg sowie aus Mecklenburg-Vorpommern ausgedehnt. Sie geht dem Verdacht nach, dass genussuntaugliches Fleisch, das als Tierfutter genutzt werden darf, in Lebensmitteln verarbeitet wurde. (SB)
stats