Schweinehaltung

Straathof-Stall geht in Flammen auf

Bei einem Brand in einem Stall in Erichem bei Wageningen sind am Donnerstag vergangener Woche über 24.000 Schweine ums Leben gekommen. Betrieben wird der Stallkomplex von Adriaan Strathoff. Für die 2.000 Sauen, deren Saugferkel, 7.600 Aufzuchtferkel und 9.600 Mastschweine kam jede Hilfe zu spät, berichten niederländische Medien. Die Ursache des Feuers ist unklar. Der Brand wurde von einem LKW-Fahrer entdeckt, der den Betrieb mit Futtermitteln belieferte.

Der ausgebrannte Stall in Erichem bei Wageningen
-- , Foto: Screenshot
Der ausgebrannte Stall in Erichem bei Wageningen
Straathof ist in Deutschland kein Unbekannter. Nachdem die Behörden immer wieder die Haltungsbedingungen in seinen Betrieben beanstandet hatten, wurde ihm vor einem Jahr die Tierhaltung in Deutschland gerichtlich untersagt.

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) fordert in Deutschland Konsequenzen aus dem Unglück zu ziehen. Bei Groß-Tierhaltungsanlagen müssten die Vorschriften der Länder-Bauordnungen endlich konsequent angewendet werden, damit die Tiere im Falle eines Brandes gerettet werden könnten, so die Forderung der AbL. (SB)
stats