1

Schweineställe ohne Tageslicht werden in Nordrhein-Westfalen nicht mehr genehmigt, teilte das Düsseldorfer Landwirtschaftsministerium am Freitag mit. Dies regelt der neue Schweinemast-Erlass des Ministeriums. Zudem muss den Tieren mehr Platz eingeräumt werden. Einem erwachsenen Schwein muss nun mindestens 1 qm Stallfläche zur Verfügung stehen statt bisher 0,6 qm. Den Tieren soll es ermöglicht werden, sich artgerechter zu bewegen und zu beschäftigen. Pro 1.500 Tiere muss eine Arbeitskraft vorhanden sein. Der Erlass ist die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung der anstehenden Genehmigungsverfahren für Neu- und Umbauten von Schweinemastställen.

Landwirtschaftsministerin Bärbel Höhn zufolge stellt der Erlass auch im Vorgriff auf entsprechende Pläne der Europäischen Union sicher, dass bei Neu- und Umbauten von Mastanlagen die höheren Standards beim Tierschutz und für die artgerechtere Tierhaltung berücksichtigt werden. "Wesentliche Elemente wie das Platzangebot sind übrigens bei unseren Hauptkonkurrenten auf dem Weltmarkt schon gesetzlich vorgeschrieben, nämlich in Dänemark und den Niederlanden", so die Ministerin. (ED)
stats