1

Zwischen 1965 und 1998 hat in der Schweiz die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe von 160.000 auf 76.000 abgenommen . Im vergangenen Jahr haben weitere rund 2.700 bäuerliche Betriebe aufgegeben. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft halte an, teilte das eidgenössische Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mit. Laut BFS sind es nicht länger nur Kleinbetriebe, die aufgeben. Nunmehr seien nach den provisorischen Ergebnissen der Strukturerhebung 1999 auch Betriebe mit 20 bis 25 ha betroffen. (AIZ)
stats