1

Die Mitgliedsstaaten der Entwicklungsgemeinschaft Südliches Afrika (SADC) haben sich auf eine gemeinsame Freihandelszone geeinigt, teilt der Informationsdienst AIZ, Wien, mit. Auf der jährlichen Gipfelkonferenz soll die Einrichtung eines gemeinsamen Marktes vom 1. September an bekannt gegeben werden. Zehn der 14 Mitgliedstaaten hätten das Abkommen schon unterschrieben. Von Beginn an dabei sein werden Südafrika, Botsuana, Lesotho, Malawi, Mauretanien, Mosambik, Namibia, Swasiland, Tansania und Simbabwe. Bis zum Jahr 2008 sollen dem Vertrag entsprechend die Zollgrenzen zwischen den beteiligten Ländern fallen. (ED)
stats