Südzucker bietet Lieferverträge für Bioethanol


1

Die Südzucker AG beabsichtigt am Standort der Zuckerfabrik Zeitz den Bau einer weiteren Bioethanolanlage, die ausschließlich Dicksaft aus Rüben verarbeiten kann. Ab 2008 werden jährlich rund 600.000 t Zuckerrüben für die Versorgung der geplanten Anlage in Zeitz benötigt. Nach Informationen der Südzucker AG, Mannheim, muss vor Baubeginn die Rohstoffversorgung sichergestellt sein. Derzeit bietet die Südzucker den Landwirten Verträge für Ethanolrüben an. Darin verpflichten sich die Bauern, für die Jahre 2007 bis 2011 die festgelegte Menge zu liefern. Der zu Grunde gelegte Basisethanolerlös beträgt 0,55 €/l Ethanol. Der Rübenbasispreis liegt bei 18 €/t. Voraussetzung für die Abnahme von Ethanol-Rüben ist die Zeichnung von „Lieferrecht E“.

Aus der Landwirtschaft wird bei dem Angebot der Südzucker nicht nur freudige Zustimmung signalisiert. Bei der Zeichnung von „Lieferrecht E“ seien die Risiken stark auf die landwirtschaftliche Seite abgewälzt, heißt es. (HH)

stats