Südzucker bleibt optimistisch


Den guten Start in das Geschäftsjahr 2010/11 bekräftigt die Südzucker AG. Das Exportgeschäft hat Umsatz und Ergebnis erhöht. Wie das Unternehmen bereits Ende Juni bekannt gegeben hat, ist der Konzernumsatz im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2010/11 (März bis Mai) gegenüber dem Vorjahresquartal um 9 Prozent auf 1,5 Mrd. € gestiegen. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich von 88 auf 149 Mio. €. Vor allem Zuckerexporte in Nicht-EU-Länder im Rahmen des von der EU-Kommission einmalig erhöhten Ausfuhrkontingents trugen zum Wachstum bei, heißt es im heute veröffentlichten Quartalsbericht.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2010/11 bleibt der Zuckerkonzern bei der Prognose, dass der Umsatz mit 5,7 Mrd. € das Vorjahresniveau erreicht. Das operative Konzernergebnis soll steigen. Zur Hauptversammlung am Dienstag kommender Woche in Mannheim schlagen Vorstand und Aufsichtsrat eine Dividende von 0,45 €/Aktie vor. (da) 
stats