Nach dem Ende der Umstrukturierungsphase zahlt die Südzucker AG eine höhere Dividende. Sie spiegelt auch das bessere Ergebnis wider. Der Erhöhung der Dividende von 0,40 € im Vorjahr auf 0,45 € je Aktie hat die Hauptversammlung am Dienstag in Mannheim zugestimmt. Das Unternehmen begründet die höhere Ausschüttung mit dem verbesserten Ergebnis im Geschäftsjahr 2009/10. Zuvor hatte das Unternehmen umstrukturiert, um den Vorgaben der EU-Zuckermarktordnung zu entsprechen.

Im Geschäftsjahr 2010/11 will der Zuckerkonzern, wie schon mehrfach angekündigt, das Umsatzvolumen halten und das Konzernergebnis steigern. Diese Absichten hat der Vorstand auf der Hauptversammlung bekräftigt. (az)
stats