Südzucker geht nach Brasilien


1

Der Südzucker-Konzern ist in Brasilien einen Schritt weiter gekommen. Seit Jahren prüft das Unternehmen einen Einstieg. Jetzt nimmt die Südzucker über ihre Konzerntochter Hottlet Sugar Trading den Handel in Brasilien auf, berichtet der Wiener Pressedienst AIZ unter Bezug auf die brasilianische Finanzzeitung "Valor Economico". Südzucker hält seit Jahren in Brasilien Ausschau nach Zukäufen, nicht nur im Zuckersektor, sondern auch für die Herstellung von Biotreibstoffen. Die neu gegründete Südzucker-Tochter Hottlet South America (Hosa) soll sich auf die Ausfuhr von weißem Zucker konzentrieren, berichtet AIZ. Hosa wolle sich dafür 150.000 t der laufenden Ernte sichern. Südzucker-Vorstandssprecher Dr. Theo Spettmann hatte bereits im Mai 2007 nach Vorlage ungünstiger Bilanzzahlen wegen der Schwäche im europäischen Markt ein gewachsenes Interesse an einer Übernahme in Brasilien bekundet. (db)
stats