Südzucker gewinnt mit Frucht und Bioethanol


1

Die neuen Geschäftsbereiche Frucht und Spezialitäten geben der Südzucker AG, Mannheim/Ochsenfurt, Auftrieb. Der Konzernumsatz konnte im 1. Halbjahr insgesamt um 9,7 Prozent auf 2,9 Mrd. € gesteigert werden. Der Konzern erzielte ein operatives Ergebnis von 250,3 Mio. €. Im Vorjahr waren es 243,0 Mio. €. Der Überschuss stieg von 151,8 auf 156,5 Mio. €, teilte Südzucker weiter mit. So verzeichnete der Geschäftsbereich Frucht einen Umsatzanstieg von 217,0 auf 381,7 Mio. €. Mit Spezialitäten wie Biotreibstoffen erreichte Südzucker ein Wachstum um 96,3 auf 694,0 Mio. €. Das Kerngeschäft des Unternehmens stagniert hingegen. Der Zuckerumsatz lag mit 1,8 Mrd. € nur auf Vorjahresniveau.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2006/07 rechnet Südzucker mit zweistelligen Umsatz-Wachstumsraten in den Segmenten Spezialitäten und Frucht. Der Konzernumsatz soll um rund 5 Prozent auf 5,6 Mrd. € steigen. Leichte Rückgänge im Zuckergeschäft will das Unternehmen durch deutliche Absatzsteigerungen bei Bioethanol und durch die ganzjährige Einbeziehung der zugekauften Firma Atys ausgleichen. (AW)

stats