Südzucker nimmt Ausbringungsverbot teilweise zurück

1

Die Südzucker AG, Mannheim/Ochsenfurt, hat das Ausbringungsverbot für Bioabfälle, Komposte und Rückstände aus Biogasanlagen sowie Klärschlamm mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass der Eintrag von Knochenpartikeln über diese organischen Dünger gering sei, schreibt die Südzucker an ihre Vertragslandwirte. Bei Knochen-, Fleischknochen- und Fleischmehl ist dagegen der Eintrag von Knochenbestandteilen nicht auszuschließen. Für diese Dünger sowie Rückstände aus Biogasanlagen, die diese Komponenten enthalten, gilt deshalb ab 2005/06 ein Ausbringungsverbot. (da)
stats