1

In der Hauptversammlung der Südzucker AG, Mannheim/Ochsenfurt, haben am Dienstag die Aktionäre dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand zugestimmt, eine Dividende von 0,40 (Vorjahr: 0,55) € je Aktie auszuschütten. Begründet wurde die Dividendensenkung mit dem reduzierten Konzernergebnis des Geschäftsjahres 2007/08 und den auch noch im laufenden Jahr 2008/09 bestehenden Belastungen aus dem letzten Jahr der Übergangsphase im Segment Zucker. Der Vorstand bestätigt in dem Ausblick für das Geschäftsjahr 2008/09 die bisherigen Prognosen. Es wird ein Konzernumsatz zwischen 5,6 und 5,8 (5,8) Mrd. € erwartet. Dabei steht einem rückläufigen Umsatz im Segment Zucker ein Umsatzanstieg in den Segmenten Spezialitäten und Frucht gegenüber.

Für das operative Ergebnis im Konzern wird eine Bandbreite zwischen 230 und 260 (233) Mio. € genannt. Einem Anstieg im Segment Zucker auf mindestens 120 (61) Mio. € stehen – auf Grund des starken Anstiegs der Rohstoffkosten – deutlich rückläufige Ergebnisse in den Segmenten Spezialitäten und Frucht gegenüber. Die Planungen für das Geschäftsjahr 2009/10 gehen unverändert von einem Umsatz von rund 5,8 Mrd. € aus und einem Anstieg des operativen Ergebnisses auf mindestens 400 Mio. €. Dabei wird erwartet, dass die Umsatzrückgänge im Segment Zucker durch steigende Umsätze in den Segmenten Spezialitäten und Frucht kompensiert werden, teilte das Unternehmen mit. (ED)

stats