Südzucker startet stark ins neue Geschäftsjahr


Das Zuckergeschäft floriert. Die Südzucker AG kann zu Beginn des neuen Geschäftsjahres 2012/13 Umsatz und Gewinn steigern.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2012/13 rechnet das Mannheimer Unternehmen mit einem Anstieg des Konzernumsatzes auf mehr als 7 Mrd. €. Beim operativen Konzernergebnis werden 800 Mio. € angepeilt.

Die Ergebnisverbesserung im ersten Quartal werde durch das Segment Zucker getragen, heißt es in dem am heutigen Donnerstag vorgestellten Bericht für den Dreimonatszeitraum von März bis einschließlich Mai 2012. Während das Segment Frucht nicht an das Vorjahresergebnis anknüpfen konnte, lagen die Segmente Cropenergies und Spezialitäten auf Vorjahresniveau.

Der Konzernumsatz im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 (März/Februar) erreichte 1,9 (Vorjahr: 1,6) Mrd. €. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich auf 263 (184) Mio. €. Der Jahresüberschuss verdoppelte sich nahezu auf 263 Mio. €. Hier steuerte ein erfolgreicher Abschluss eines Finanzgerichtsverfahrens einen außerordentlichen Steuerertrag in Höhe von 76 Mio. € bei. 

Bei Zucker lassen sich weiter hohe Preise realisieren, der Umsatz stieg um 21 Prozent auf 998 Mio. € gegenüber dem Vorjahresquartal. Zusätzlich erhöhte sich infolge der größeren Ernte 2011 im Rahmen der verfügbaren Ausfuhrkontingente die Zuckerexportmenge. Das operative Ergebnis erreichte 193 (111) Mio. €.

Im Segment Spezialitäten erhöhte sich der Umsatz im 1. Quartal bei stabilem Absatz auf 460 (450) Mio. €. Der Frucht-Umsatz liegt bei 276 (238) Mio. €. (da)
stats