1

Der Südzukcer-Konzern, Mannheim, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002/03 zwar einen geringeren Umsatz als im Vorjahr, dafür aber ein deutlich verbessertes Ergebnis erzielt. Wie das Unternehmen heute mitgeteilt hat, lag der Konzernumsatz 2002/03 bei 4,384 Mrd. Euro. Das Umsatzminus von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr führt das Unternehmen im Wesentlichen auf den Verkauf der Schöller-Gruppe zurück. Das Ergebnis wurde dagegen um 12 Prozent auf 520 Mio. Euro verbessert.

Die Rübenverarbeitung im Konzern stieg 2002/03 gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent auf 29,7 Mio. t. Nach Unternehmensangaben ist das Plus vor allem auf höhere Rübenernten in Deutschland und Frankreich sowie auf Zukäufe in Polen zurückzuführen. In Deutschland ist nach Angaben der Südzucker mit der Schließung des Werkes Löbau nach der Kampagne 2002 vorerst die Restrukturierung der Produktionsstandorte abgeschlossen. Auf längere Sicht könnte es aber zu weiteren Schließungen kommen, wenn sich die Marktbedingungen für Zucker verschlechtern. (ED)

stats