Die Südzucker AG, Mannheim/Ochsenfurt erzielte in den ersten drei Monaten (März/Mai) des laufenden Geschäftsjahres 2014/15 mit 1,7 Mrd. € (Vorjahr: rund 2 Mrd. €) einen Konzernumsatz deutlich unter Vorjahresniveau. Auch das operative Konzernergebnis sank im gleichen Zeitraum auf 96 (220) Mio. €. Maßgeblich hierfür war der Rückgang des operativen Ergebnisses im Segment Zucker.

Im Segment Zucker ging der Umsatz in den ersten drei Monaten auf 862 Mio. € zurück. Hauptursache für diesen Rückgang waren insbesondere die sinkenden Quotenzuckererlöse und schwache Exportpreise für Nichtquotenzucker. Das operative Ergebnis verminderte sich erwartungsgemäß deutlich auf 45 (159) Mio. €.

Auch im Segment Spezialitäten lag der Umsatz mit 434 Mio. € unter Vorjahr. Allerdings stieg das operative Ergebnis leicht auf 25 Mio. € an. Im Segment Cropenergies konnte der Umsatz auf 192 Mio. € gesteigert werden. Im Segment Frucht lag der Umsatz mit 285 Mio. € deutlich unter Vorjahr. Das operative Ergebnis im Segment Frucht betrug 21 Mio. €.

Für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 erwartet der Mannheimer Zuckerkonzern einen Rückgang des Konzernumsatzes auf rund 7 Mrd. € und einen deutlichen Rückgang des operativen Ergebnisses auf rund 200 Mio. €. (da)
stats