1

Die Südzucker AG, Mannheim, wird ihre Zuckerfabriken in Delitzsch und Zeil nach der Kampagne 2001 sowie das Werk Löbau nach der Kampagne 2002 schließen. Dies sei notwendig, erklärte Vorstandssprecher Dr. Theo Spethmann auf der Bilanzpressekonferenz gestern in Mannheim, weil WTO-Verpflichtungen zu einer deutlichen Quotenkürzung im Zuckerbereich führen werden und habe zur Folge, dass die Auslastung der Zuckerfabriken deutlich zurückgehen werde. Die Quotenkürzung beläuft sich für das Unternehmen auf 131.000 t, was einer Umsatzeinbuße von 180 Mio. DM entspricht. Südzucker erzielte im Geschäftsjahr 1999/2000 (29. Februar) einen Umsatz von knapp 9 Mrd. DM (plus 0,3 Prozent), ein operatives Ergebnis von über 650 Mio. DM (plus 7,1 Prozent) und ein Jahresüberschuß von 340 Mio. DM (plus 24,2 Prozent). (cd)
stats