Suiker Unie baut Biogasanlage im Nordosten

Künftig wird das Zuckerunternehmen Suiker Unie am Standort Anklam Biomethan herstellen. Die Biogasanlage wird in der kommenden Rübenkampagne starten. Ausgangsmaterial für die Produktion von Zucker, Bioethanol und Biomethan sind nach Angaben des Unternehmens Zuckerrüben. In der neuen Biogasanlage werden die Nebenprodukte aus der Zucker- und Bioethanolherstellung eingesetzt. Die Jahreskapazität wird mit 120 Mio. kWh angegeben. 

Das erzeugte Biogas wird in einer Druckwasserwäsche auf Erdgasqualität gereinigt und anschließend in das Gasnetz eingespeist. Die Vermarktung des Biomethans erfolgt vorrangig über Stadtwerke und kommunale Versorger. Die Investitionssumme beträgt rund 16 Mio. €. Mit dem Bau will die niederländische Suiker Unie nach eigenen Angaben ein Zeichen für die Zukunftssicherung des Standorts Anklam setzen. (da)
stats