1

Die Bekämpfung resistenter Erregerstämme der Weizenkrankheit Septoria tritici beschäftigt die Landwirte in dieser Pflanzenschutz-Saison. Hinweise zur Gestaltung der Fungizidstrategie unter Resistenzbedingungen stellt die Syngenta Agro Deutschland GmbH, Maintal, jetzt Landwirten in Form eines Ratgebers „Septoria tritici – veränderte Bedingungen auf dem Feld“ zur Verfügung. Die Broschüre gibt Antworten zur Entstehung und Ausbreitung der Septoria-Resistenz, welche Produkte betroffen sind und welche Auswirkungen das auf die Fungizidspritzungen haben kann, informiert Syngenta weiter. Außerdem erfährt der Praktiker, wie er mit dem Drei-Säulen-Prinzip von Syngenta aus Amistar Opti und Gladio auch unter Resistenzbedingungen gute Erfolge bei der Pilzbekämpfung im Weizen erzielen kann. Der Ratgeber kann über die Syngenta-Internetseite www.syngenta-agro.de oder die Mitarbeiter vor Ort bezogen werden. (AW)
stats