1

Die Syngenta Agro GmbH, Maintal, setzt auf ein Gesamtkonzept für den intensiven Ackerbau. Hybridgerste als einen Baustein stellte Syngenta-Geschäftsführer Dr. Theo Jachmann anlässlich des Getreidesymposiums 2006 des Unternehmens am Donnerstag in Fulda vor. Die Sorte „Zzoom“ steht zusammen mit weiteren Stämmen in der Wertprüfung. Paul Bury, Leiter der weltweiten Gerstenzüchtung des Konzerns, berichtete in Fulda von Spitzenerträgen in Deutschland, Frankreich und anderen europäischen Ländern. Hybridgerste sei eine „sehr profitable Chance für Marktfruchtbetriebe“, betonte Bury. Gerste sei eine bessere Vorfrucht für Raps als frühreifer Weizen und lockere außerdem enge Fruchtfolgen auf. (hol)
stats