1

Ein neues Prognosemodell für Pilzkrankheiten an Weizen und Gerste bietet die Syngenta Agro GmbH, Maintal, an. Der Service Getreide Aktuell wertet dafür wöchentlich mehr als 300 Wetterstationen und Boniturergebnisse von mehr als 500 Flächen in ganz Deutschland aus, teilt das Unternehmen mit. Ergänzend zu den Vorhersagen enrhält der Anwender Mittelempfehlungen, die auf seine Anbaubedingungen abgestimmt sind. Neu aufgenommen in den Service ist eine Prognose für die Blattfleckenkrankheit Ramularia an Gerste sowie eine historische Wetterauswertung und Vorhersage für die folgenden fünf Tage. Die Pflanzenschutzberatung ist kostenlos und kann auf der Homepage von Syngenta als Fax oder E-Mail abonniert werden. (ED)
stats