QS-Audits

Systemkette Fleisch fällt auf


Der Sanktionsbeirat im QS-System
Der Sanktionsbeirat des QS-Systems ist ein  unabhängiges Gremium. Unter dem Vorsitz eines Richters beraten ein Rechtsanwalt und unabhängige Sachverständige, wie Verstöße gegen QS-Anforderungen geahndet werden. Bei schwerwiegenden Verstößen können Vertragsstrafen von bis zu 50.000 € verhängt werden. In anderen Fällen spricht der Sanktionsbeirat Abmahnungen aus oder verpflichtet beispielsweise zu einer erhöhten Auditfrequenz. Die Mittel aus den Vertragsstrafen fließen in den QS-Wissenschaftsfonds, der als gemeinnützig anerkannt ist. (pio)
Der Sanktionsbeirat der QS Qualität und Sicherheit GmbH hat 2014 in 288 Fällen Vertragsstrafen verhängt. In der Summe belaufen sich die Geldbußen auf 142.150 €. Damit wurden schwere Verstöße gegen die QS-Anforderungen geahndet, etwa im Tierschutz oder bei Rückständen von Pflanzenschutzmitteln in Obst, Gemüse und Kartoffeln, teilt QS heute in Bonn mit.

45.000 Audits

Insgesamt hat der Sanktionsbeirat im vergangenen Jahr 413 Fälle bearbeitet – 307 in der Systemkette Fleisch und Fleischwaren, 124 bei Partnern des QS Systems im Bereich Obst, Gemüse und Kartoffeln. In 97 Fällen wurde eine Abmahnung ausgesprochen. Befristete Sperren für das QS-System oder die Erhöhung der Auditfrequenz verhängte der Sanktionsbeirat 42 Mal. Rund 45.000 Audits wurden im Rahmen des QS Systems im vergangenen Jahr insgesamt durchgeführt.

Nur 235 Fälle 2013

Im Jahr 2013 hat der Sanktionsbeirat lediglich 235 Fälle bearbeitet, 130 in der Fleischwirtschaft und 105 bei Systempartnern aus dem Bereich Obst und Gemüse. Dies teilte QS auf Anfrage von agrarzeitung.de. mit. Der Anstieg der Beanstandungen bei QS-zertifizierten Unternehmen in der Fleischwirtschaft hänge sicher auch mit der wachsenden Sensibilisierung für das Thema Tierwohl zusammen, heißt es bei QS.

Systemkette Fleisch

In der Systemkette Fleisch im QS-System sind Unternehmen der Landwirtschaft, der Futtermittelwirtschaft, Schlachter, Zerleger und Verarbeiter von Fleisch sowie der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zusammengefasst. Beanstandet wurden unter anderem Mängel bei der Umsetzung des Futtermittelmonitorings, Verstöße gegen Tierschutzanforderungen oder Schwäche bei Temperaturkontrollen im LEH und bei den Verarbeitern.

Systemkette Obst und Gemüse

In der Systemkette Obst und Gemüse fasst QS die Erzeugungsstufe und den Großhandel zusammen. Bei den Erzeugern wurde etwa der Einsatz nicht zugelassener Pflanzenschutzmittel beanstandet, bei den Großhändlern unter anderem mangelnde Rückverfolgbarkeit. (pio)
stats