1

Um den Verbrauchern die Abläufe in der Landwirtschaft tranparenter zu machen und den Berufsnachwuchs zu motivieren, sei die Aktion "Tag des offenen Hofes 2002" eine gute Gelegenheit zur Imagewerbung für die Landwirtschaft. Darauf weist der Deutsche Bauernverband (DBV), Bonn, in einer Mitteilung hin. Bundesweit startet die Aktion, die vom DBV, dem Bund der Deutschen Landjugend (BDL), dem Deutschen Landfrauenbund und den jeweiligen Landesverbänden initiiert wurde, am 7. Juni 2002 in dem Agrarunternehmen Barnstädt im sachsen-anhaltinischen Nemsdorf-Göhrendorf. Bislang nehmen rund 850 Höfe laut DBV an der Aktion teil und öffnen an den kommenden Juni-Wochenenden ihre Tore für Besucher.

Ideen und Informationen zur Umsetzung des Aktions-Tages gibt die Koordinierungsstelle des BDL unter der Telefonnummer 030/31904-257 oder unter info@landjugend.de. Auch Aktionspakete können dort bestellt werden. Die Pakete umfassen 1.000 Handzettel, 40 Plakate und Einladungen zu einem Preis von 55 Euro. (ED)
stats