Bei der Weiterentwicklung digitaler Pflanzenbauverfahren werden Agricon und die Kverneland-Gruppe künftig enger zusammenarbeiten. Ziel der Partnerschaft ist, das agronomische Wissen und die Precision Farming-Lösungen des sächsischen Dienstleisters nahtlos in die Anbaugeräte der Kverneland-Gruppe zu integrieren. "Der Einsatz moderner Mess- und Informationstechnologie bei der Feldarbeit ist die Grundlage von digitalem Pflanzenbau. Deshalb ist es wichtig, dass Sensoren und Datenmanagement-Systeme modernen Ausbringtechnik zusammenarbeiten", erklärte Hermann Leithold, von Agricon, zu der vereinbarten Zusammenarbeit.  „Zusammen mit unserer Erfahrung in der Geräteelektronik und mit ISOBUS können wir Landwirten Zugang zu den besten technischen Lösungen bieten, die es am Markt gibt", ergänzt Piet Jan van der Marel, von Kverneland. (da)
stats