Tereos kauft Brennerei in Tschechien


Der französische Agrarkonzern Tereos expandiert in Tschechien. Jüngster Neuerwerb ist die Brennerei Moravský lihovar Kojetín in Mähren durch die Tochtergesellschaft Tereos TTD. Kojetín produziert reinen Alkohol für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie aus Melasse, einem Nebenprodukt bei der Zuckerherstellung. Das Unternehmen produziert im Jahr rund 20.000 Kubikmeter reinen Alkohol. Tereos TTD ist bereits mit Anlagen für Alkohol, Bioethanol an den Standorten Dobrovice und Chrudim vertreten. Im Jahr 2011 erzielte Tereos TTD einen Umsatz in Höhe von 175 Mio. €. In Tschechien liefern rund 450 Rübenbauern, die eine Fläche von 35.000 ha bewirtschaften, Zuckerrüben an Tereos TTD. Der Tereos-Konzern betreibt weltweit 37 Produktionsstätten mit 26.500 Mitarbeitern. Der Umsatz beträgt 4,4 Mrd. €, davon werden drei Viertel außerhalb Frankreichs erzielt. (da)
stats