1

Bis zum 17. Januar müssen Landwirte ihre zum Stichtag 3. Januar vorhandenen Viehbestände der Tierseuchenkasse melden. Die Frist gelte für alle Tierhalter, auch diejenigen, die noch nicht bei der Tierseuchenkasse erfasst seien, darauf weist das Landvolk Niedersachsen hin. Ausgenommen seien lediglich die Rinderhalter, ihre Daten werden direkt aus der zentralen HI-Tier-Datenbank entnommen. (ED)
stats